Skiprung-Legende Sven Hannawald Shimano

Sven Hannawald, warum fahren Sie E-Bike?

Was fährt eigentlich ...? Sven Hannawald, warum fahren Sie E-Bike?

Der ehemalige Weltklasse-Skispringer treibt heute nur noch zum Spaß Sport – und lässt sich beim Radfahren auch gerne von einem Motor unterstützen.

Herr Hannawald, hatten Sie auch ein Grinsen im Gesicht, als Sie zum ersten Mal auf einem E-Bike gesessen sind?

Auf jeden Fall. Das fühlt sich super an, wenn man die Unterstützung vom Motor spürt. Seitdem will ich eigentlich nichts anderes mehr fahren.

Pedelecs galten lange Zeit als Räder für ältere Leute. Haben sie dieses Image mittlerweile komplett abgelegt?

Definitiv. Man muss ja nur mal ins Gebirge schauen. Dort fahren die Jüngeren auf ihren E-Mountainbikes mittlerweile genauso mit Unterstützung – und freuen sich, dass sie an Punkte kommen, zu denen sie es bisher nie geschafft hätten. Und was ebenfalls schön ist: Durch E-Bikes können jetzt auch Leute mit ganz unterschiedlicher Kondition gemeinsam fahren. Der Fittere schaltet einfach den Motor aus und der weniger Fitte lässt sich mehr unterstützen.

Sie beraten unter anderem Firmen beim Thema Stressbewältigung. Welchen Beitrag kann hier das Radfahren leisten?

Berufstätige können zum Beispiel für den Weg zur Arbeit das Fahrrad statt das Auto nehmen. Die Strecke müssen sie eh machen – und mit dem Rad tun sie gleichzeitig noch etwas Gutes für sich, indem sie sich bewegen und nach einem anstrengenden Tag den Kopf frei bekommen.

Nutzen Sie im Alltag bei sich im Münchner Umland auch das Rad?

Ja, egal ob zur Bank oder zur Post: Mittlerweile fahre ich jeden Weg, den ich nicht unbedingt mit dem Auto fahren muss, mit dem Fahrrad. Wenn das Wetter allerdings richtig schlecht ist, steige ich aufs Auto um – das gebe ich zu.

Als Vater von kleinen Kindern: Ist das Thema Lastenrad auch eine Option für Sie?

Die Räder sieht man auch bei uns immer mehr. Wir haben uns allerdings für die Variante Fahrrad plus Kinderanhänger entschieden. Das ist praktischer für uns, damit sind wir flexibel.

Zur Startseite
Life Life Friends hanging out together at the waterside Radfahren und Alkohol Das eine Bier zu viel

Radfahren und Alkohol: Wie viel ist erlaubt?